Kinderklinik Dritter Orden Passau  /  PAss'auf 2017: Zukunft der Neonatologie

ANKÜNDIGUNG PAss'auf 2017

Wir laden Sie sehr herzlich zu unserem Passauer Forum für Kinder- und Familiengesundheit 2017 ein, welches ganz im Zeichen des Eltern-, Baby- und Familienzentrums der Kinderklinik Dritter Orden Passau stehen wird - einem Modellprojekt mit überregionaler Bedeutung. PAss‘auf 2017 ist eine Kooperationsveranstaltung der Kinderklinik Dritter Orden Passau und des Bundesverbands „Das frühgeborene Kind“ e.V..

Ziel des Passauer Forums für Kinder- und Familiengesundheit ist der interdisziplinäre Informationsaustausch und Diskussion, auch über Sektoren hinweg. Thema 2017 ist die Zukunft der Neonatologie. Besonders angesprochen werden mit dieser Thematik in erster Linie Berufsgruppen aus den Bereichen der Neugeborenengesundheit wie Gynäkologen, Kinder- und Jugendärzte, Allgemeinärzte, Pflegekräfte, Therapeuten, ebenso wie Verbände, Vereine und Interessenvertretungen für Früh- und Risikogeborene, Kooperationspartner der Kinderklinik, aber auch Planer und Architekten von Neugeborenenstationen, Vertreter der Pharma- und Medizintechnikbranche sowie politische Verantwortungsträger und Kostenerstatter.

 

Das Passauer Forum bringt Fachexperten, Leistungserbringer, Kostenträger und Fachpolitiker zum Austausch, zur Diskussion und zur Erarbeitung von Lösungsvorschlägen zu Herausforderungen der Kinder- und Familiengesundheit zusammen. Wir würden uns daher freuen, wenn Sie sich bereits heute diesen Termin in Ihrem Kalender vormerken.

 

Prof. Dr. Matthias Keller
Ärztlicher Direktor
Kinderklinik Dritter Orden Passau

 

Barbara Mitschdörfer
Vorsitzende
Bundesverband „Das frühgeborene Kind“ e.V.


Über PAss'auf 2017

Mit unserem Forum 2017 richten wir die Aufmerksamkeit auf die Zukunft der Neonatologie mit verschiedenen Schwerpunkten:



Sie planen die Weiterentwicklung Ihrer Neonatologie, eine neue Neugeborenen-Intensivstation (NICU) oder sind in den Planungsprozess einer NICU involviert - dann laden wir Sie recht herzlich ein, eine Projektrealisierung von der Frühphase der Planung bis hin zur kosteneffizienten Umsetzung einer modernen Neonatologie mitzuerleben, um dabei gleichermaßen das beste Umfeld für Ärzte, Pflege und Eltern rund um Ihren kleinsten Patienten zu schaffen.

 

Sie interessieren sich für die gesundheitspolitische Perspektive der Kindermedizin, möchten den gesamtgesellschaftlichen Aspekt der Neonatologie betrachten und mehr über eine familienorientierte und moderne Versorgung und Betreuung von Frühgeborenen erfahren - dann besuchen Sie unser Forum "Das frühgeborene Kind: Kleine Helden - große Helfer". 

 

Sie sind interessiert an einem Update der Neonatologie mit internationalen Experten - dann freuen wir uns, Sie bei unserem Internationalen Neonatologie Symposium vom 23.-25.11.2017 begrüßen zu dürfen.


Partner und Organisation

Schirmherrin

Melanie Huml, Bayerische Staatsministerin für Gesundheit und Pflege

 

 

Veranstalter / Organisator

Kinderklinik Dritter Orden Passau
http://www.kinderklinik-passau.de

 

 

Kooperationspartner

 

 

Bundesverband "Das frühgeborene Kind" e.V. 
www.fruehgeborene.de

 

Deutsche Stiftung Kranke Neugeborene
www.dskn.org

 

Kinder- und Familiengesundheitsnetzwerk Ostbayern
www.kigo.bayern

 

Netzwerk Neonatologie
www.netzwerk-neonatologie.de

 

IPOKRaTES Foundation
http://ipokrates.info

 

Süddeutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin e.V.
https://www.sgkj.de

 

 

Wissenschaftliche Leitung

Chefarzt Prof. Dr. Matthias Keller, Ärztlicher Direktor der Kinderklinik Dritter Orden Passau

 

 

Kongressagentur

 

Interface GmbH & Co. KG
Zehntgasse 7
97320 Sulzfeld am Main

Projektleitung: Melanie Strobl

Telefon: +49 (0)9321 / 390 73-14
Fax: +49 (0)9321 / 390 73-99

E-Mail: stroblinterface-congressde

www.interface-congress.de